toplink
1. Etienne und Emanuelle.jpg

Anna Ehrenstein – Tools for Conviviality

Francisco Carolinum Linz / 16. Okt. 2021 bis 27. Feb. 2022

Sonderausstellung

Anna Ehrenstein – Tools for Conviviality
In Zusammenarbeit mit Awa Seck, Don Kafele, Lydia Likibi, Saliou Ba und Nyamwathi Gichau
Erweitert wird die Installation mit Textilskulpturen von Sunny Pfalzer.

Ausstellungsdauer: 16. Oktober 2021 – 27. Februar 2022

Anna Ehrenstein (*1993) ist eine deutsch-albanische Künstlerin und untersucht den Austausch zwischen Mensch und Objekt im digitalen Zeitalter. Im aktuellen Projekt „Tools for Conviviality“ reflektieren die Künstlerin und ihr Team in Fotografien, Installationen, Textilskulpturen und einem 360°-Video zeitgenössische Medien und konfrontieren die soziokulturellen Folgen von Digitalisierung und Migration. Basierend auf dem gleichnamigen Buch des Philosophen Ivan Illich von 1973 stellt Anna Ehrenstein die Utopie der modernen Technologie als neutrales Werkzeug in Frage. Die Künstlerin arbeitete mit Kreativen zusammen, die in die senegalesische Hauptstadt Dakar migrierten, die aufgrund lockerer Visabestimmungen relativ einfache Arbeitsbedingungen bietet und mit einer florierenden Kreativszene lockt. Während der gesamten prozessbasierten Praxis nutzten sie das Dokumentarische als Grundlage für kollektive Spekulation und gemeinsames Schaffen.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weiterlesen …