toplink

Perspektiven für das Marmorschlössl
Bad Ischl

27. Aug 2020

Bad Ischl war ein wichtiger Ort für Kaiserin Elisabeth: Hier hat sie sich mit Kaiser Franz Joseph I verlobt, hier steht die Kaiservilla, ein Hochzeitsgeschenk der Kaisermutter Sophie an die jungen Eheleute, hier hat Franz Joseph seiner Sisi einen Rückzugsort geschaffen – das sogenannte Marmorschlössl.

1978 wurde im Marmorschlössl die fotogeschichtliche Sammlung Hans Frank beheimatet und damit das erste Fotomuseum in Österreich etabliert.
Mit der Umgestaltung des FC – Francisco Carolinum in ein Museum für Fotografie und Medienkunst werden nun die Bestände nach Linz geholt – im Marmorschlössl und dem herrlichen, weitläufigen Garten werden künftig wieder Sisi und das Haus Habsburg, höfische Kulturen, die Geschichte von Mode und Life-Style, sowie das Phänomen der Sommerfrische im Mittelpunkt des Ausstellungsprogramms stehen.

Auf einen Blick ...


Marmorschlössl
Bad Ischl

Pressetermin

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
OÖ Landes-Kultur GmbH

Perspektiven für das
Marmorschlössl Bad Ischl

Jainzen 1
4820 Bad Ischl

Do, 27. Aug. 2020, 10 Uhr

Sigrid Lehner
T: +43 (0)732 7720 523 66
M: s.lehner@landesmuseum.at

Silvia Wiesmayr
T: +43 (0)732 7720 52243
M: silvia.wiesmayer@landesmuseum.at

Bildmaterial
Abdruck honorarfrei

Downloads

Presseinformation

« Die echte Lungenflechte win > < win. von Rimini Protokoll (Helgard Haug, Stefan Kaegi, Daniel Wetzel) »
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weiterlesen …